Connect with us

Allgemein

300 km und 6000 Höhenmeter mit dem Fixie

Verrückte Ideen sind es, für die sich Red Bull als Marke gerne begeistern lässt. Eine solche Idee ist es auch, die nun durch den Fixie-Athleten Patrick Seabase am 03. Juni 2015 ausgelebt wird. Er will mit seinem Fixie nichts geringeres schaffen, als das was schon vor über 100 Jahren Radsportler getan haben. Er fährt die französischen Pyrenäen. Doch macht er dies mit dem Fixie, also mit nur einem starren Gang, ohne Bremsen und ohne Leerlauf!

Exakt die Bergetappe, die 1910 bei der Tour de France auf dem Programm stand. An einem Tag wird er von Bagnères de Luchon bis nach Bayonne fahren. Er wird fünf Pässe überqueren und bei seiner 300 km Tour gut 6000 Höhenmeter hinter sich lassen! Verrückt!

Etwa 15.000 Kalorien wird Patrick Seabase auf seiner Tour verbrennen. Mit 1.000 Kalorien ist pro Stunde zu rechnen. Solch eine Menge muss man erst mal schaffen aufzunehmen. Denn sonst geht es irgendwann nur noch an die Fettreserven und davon dürfte Patrick nicht besonders viele haben. Schließlich stünden Fettreserven auch irgendwie einer Bergetappe im Wege.

Auf http://www.redbull.com/seabase1910 kannst Du dich über das Vorhaben im Detail informieren. Am 03. Juni 2015 findet dann auch eine Live-Berichterstattung statt, die du auf http://redbullsui.nouncy.com/seabase-to-take-on-the-most-treacherous-stage-of-1910_#/ auch jederzeit verfolgen kannst.

Ich bin gespannt was passiert und echt fasziniert von dieser Idee. Da ist mein Plan mit Rad am Ring 2016 ja regelrecht eine Kleinigkeit. 😉

Ich fahre seit vielen Jahren Mountainbike und seit 2013 Rennrad. Mit dem Rennrad nehme ich an großen Events wie der Vätternrundan in Schweden oder der Mecklenburger Seen Runde teil.

Click to comment

Kommentar oder Erfahrungen schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Allgemein