Fahrradversand – Wissenswertes über den Versand

Fahrradversand Verpackung

Fahrradversand mit DHL & Co.

In diesem Beitrag bekommst du einen Überblick über verschiedene Anbieter, bei denen du einen Fahrradversand als Privatperson durchführen kannst. Die Liste wird fortlaufend aktualisiert. Der wichtigste Punkt beim Fahrradversand ist und bleibt die Höhe der Haftungssumme bei Transportschäden.

Versicherungssumme / Haftung beim Transport

Wer privat ein Fahrrad versendet, sollte als erste Frage klären: welchen Wert hat mein Fahrrad? Bei einem Fahrradkauf oder Verkauf ist der Wert ziemlich einfach definiert, denn es handelt sich um den Transaktionsbetrag. Sendet man aber sein Fahrrad privat von Zuhause zum Urlaubsort, wird die Einschätzung erheblich schwieriger.

Abhängig vom Warenwert ist dann, welche Transportdienstleister überhaupt noch in Frage kommen. Ein Fahrrad im Wert von bis zu 1.000 Euro kann zum Beispiel fast jeder Anbieter mitnehmen. Hermes etwa hat aber die Haftung auf 1.000 Euro beschränkt. Alles darüber hinaus ist praktisch nicht versichert.

Anbieter Versicherungssumme Kosten Extras
iloxx individuelle Absprache 50 bis 100 Euro Zeitfenster – Ankündigung – Express
DHL bis 25.000 Euro ab 49.27 Euro Wunsch-Liefertermin
UPS entspricht Fahrradwert individuell nach Maß Direktversand – Unterschrift – Express

Fahrrad mit Hermes verschicken

Update: Zum 22. Januar 2019 bietet Hermes keinen Fahrradversand mehr an. Hintergrund ist laut eigenen Angaben die Optimierung der Angebote für Privatkunden und in diesem Zusammenhang die Fokussierung auf Pakete und Päckchen. Die Beförderung von Fahrrädern, Sport- und Sondergepäck fällt deshalb weg. Hermes wird die bekannte Paketgröße XXL auf ein neues Maß reduzieren. Betroffen sind von der neuen Ausrichtung auch Surfbretter und Snowboards. Das Volumen vom Sondergepäck lag laut Nicola Perl (Hermes Germany) im Vergleich zu den anderen Sendungen bei nur 0,5%. Hermes verweist Kunden darauf, dass Fahrradtransport etc. eher ein Fall für Speditionen ist, die sich auf solche Güter spezialisiert haben (Update Ende)

Hermes holt das Fahrrad an der Wunschadresse ab. Je nach Bedarf bringt der Dienstleister am Tag der Abholung auch eine eigene Verpackung mit. Bei Hermes handelt es sich hierbei um einen halben Karton der von oben über das Fahrrad gestülpt wird. Dadurch kann das Bike weiterhin normal geschoben werden, ist aber am Rahmen etc. durch den Karton geschützt.

Für den Versand mit Hermes möchte der Anbieter folgende Vorbereitungen. Alles Zubehör muss vom Fahrrad entfernt werden. Dazu gehören Spiegel, Klingel, Kindersitze, Fahrradkorb, Luftpumpe, Fahrradschloss, Fahrradcomputer und Trinkflasche. Der Lenker darf nicht quer gestellt werden. Er muss nutzbar und somit korrekt ausgerichtet sein. Pedale bleiben ebenfalls montiert, können aber im eigenen Ermessen auch demontiert werden.

Das Fahrrad muss jederzeit roll- und lenkbar bleiben. Wer keine Verpackung von Hermes nutzt, sollte es in Folie einpacken. Ein kompletter Umkarton ist nicht erlaubt. Fahrradblog.de empfiehlt die Verpackung von Hermes. Zusätzlich sollte man den Rahmen vorab mit rundem Schaumstoff polstern.

Haftung seitens Hermes beschränkt sich auf maximal 1.000 Euro. Dank Sendungsverfolgung kann der Versand kontinuierlich im Blick behalten werden. Die Kosten betragen 39,99 Euro. Mit Verpackung kommen nochmal 5,89 Euro hinzu.

Fahrradversand mit iloxx

Mit iloxx kann das Fahrrad in einem normalen Fahrradkarton (unten zu finden) als Sperrgut versendet werden. Beim Gewicht ist iloxx für den Fahrradversand ziemlich unbeschränkt. Die Maße erlauben ebenfalls jeden gängigen Karton. Wer ein Fahrrad zum Beispiel im Karton mit Maßen von 150 x 80 x 35 cm versendet, zahlt ab 100,- Euro für den Versand. Ein Karton mit einem Gurtmaß bis 3 Meter kann zum Beispiel auch ab 70 Euro versendet werden. Hier unterscheiden sich die Preise noch durch persönliche Präferenzen wie Versandgeschwindigkeit etc.

1 bis 2 Tage nach Auftragsbestätigung erfolgt die Abholung vom Fahrrad direkt an der Haustür. Die Lieferung dauert die normalen 2 bis 3 Tage wie bei Sperrgut mit Speditionen gewohnt, was eine durchaus angenehme Zeitspanne ist. Versicherungssummen sind mit iloxx individuell zu klären und im Buchungsprozess nicht genannt.

Wie bei DHL (nächster Abschnitt) auch, muss auch bei iloxx das Fahrrad aufwändiger für den Versand vorbereitet werden als bei Hermes. Im Umkehrschluss kann es dadurch auch aber erheblich besser verpackt und vor Schäden geschützt werden.

UPS Fahrradversand

Bei UPS kannst du als Privatperson den Fahrradversand in Auftrag geben und hast einige Extras die du optional wählen kannst. Der UPS Fahrradversand setzt voraus, dass dein Fahrrad ordentlich in einem Fahrradkarton verpackt ist (passende Angebote findest du unten). Im eigenen Interesse sollte der Lenker komplett eingeschlagen sein und Pedale demontiert werden. Zubehörteile wie Pedale, Sattel, Klingel, Fahrradcomputer etc. sind am besten in einem kleinen Karton zu verpacken der in den Fahrradkarton passt.

UPS holt das Fahrrad vor der Haustür ab und liefert es auf Wunsch auch auf direktem Wege zum Empfänger. Dieser Direktversand hat natürlich seinen Aufpreis. Es reicht beim Fahrrad auch der UPS Standardversand. Wer möchte, kann Express etc. auswählen. Als Extra gibt es auch die Möglichkeit der Unterschrift als Empfangsbestätigung usw.

Die Kosten um das Fahrrad mit UPS zu versenden sind individuell. Es gibt keine Standardpreise. Unter anderem ist die Kartongröße, das Gewicht und der Wert ein Bestandteil der Preiskalkulation. Durch die Wertangabe kann sichergestellt werden das ausreichend Deckung der Versicherungssumme vorliegt.

Fahrrad mit DHL versenden

Wer sein Fahrrad mit DHL versenden möchte, wird sich erstmal wundern das auf der DHL-Webseite von Fahrrädern überhaupt nichts findet. Trotzdem gibt es den Fahrradversand mit DHL. Dazu muss bei der Online-Frankierung ganz normal das „Päkchen / Paket“ gewählt werden. Dann Paket bis 31,5 kg und bei Services anschließend noch „Sperrgut“ und nach Bedarf die Transportversicherung bis 2.500 Euro oder bis 25.000 Euro. Für teure Fahrräder ist DHL mit Abstand die sinnvollste Lösung für den Versand.

Die Buchung vom Versand kann komplett – inklusive Bezahlung – online erfolgen. DHL holt das fertig verpackte Fahrrad zum vereinbarten Termin am Wunschort ab und liefert es innerhalb von 1 bis 3 Werktagen beim Empfänger ab.

Das Fahrrad sollte in einem stabilen Fahrradkarton verpackt werden. Diesen kann man bequem online bestellen. Das maximale Gurtmaß beim Fahrradversand mit DHL beträgt 360 cm.

Entgegen manch telefonischer Auskunft die teilweise an Privatkunden gegeben wird, bietet DHL mit Stand von heute (19. Juli 2019) immer noch den Fahrradversand wie beschrieben an. Die Online-Frankierung funktioniert problemlos und kann jederzeit durchgeführt werden.

Für den Versand sollte sämtliches Zubehör vom Fahrrad demontiert werden:

  • Pedale
  • Klingel
  • Fahrradkorb
  • Fahrradschloss
  • Fahrradsattel inkl. Sattelstütze
  • Luftpumpe
  • Fahrradcomputer

Das Zubehör sollte separat verpackt und dann mit im Fahrradkarton gelagert und dort fixiert werden. Der Lenker ist quer zu stellen, damit das Fahrrad überhaupt in den Karton passt. Das Vorderrad muss ausgebaut werden und mit im Karton fixiert werden. Der Fahrradrahmen sollte durch Schaumstoff gepolstert und vor Beschädigungen geschützt werden. Es ist unbedingt darauf zu achten, dass in der Fahrradverpackung keine Zubehörteile etc. frei beweglich umherliegen.

Fahrradkarton für den Versand

Der sicherste Fahrradversand erfolgt in einem extra dafür ausgelegten Fahrradkarton. Dieser sollte keine zu dünnen Wände haben, damit auch beim etwas ungestümen Transport alles an seinem Platz bleibt und keine Schäden am Fahrrad und Karton entstehen.

Bei schweren Fahrrädern wie etwa E-Bikes, ist es sinnvoll einen etwas größeren Karton zu nehmen. Darin können E-Bikes quer gestellt werden, was den Vorteil hat, dass man sie mit langen Kabelbindern auch am Karton fixieren kann. Hierfür aber unbedingt die Stellen am Karton verstärken.

Wichtig bei E-Bikes: manche Transportdienstleister erlauben den Versand von Akkus nicht, da dies Gefahrgut darstellt. Hierauf unbedingt beim Dienstleister achten. Wenn das generelle Angebot preislich interessant ist, aber keine Akkus erlaubt sind, kann es sich auch lohnen diese separat zu verschicken.

Auf das maximale Gurtmaß achten. Anbieter wie GLS beschränken beim Fahrradversand das Maß auf maximal 3 Meter. Das Gurtmaß ist wie folgt zu berechnen: (Höhe + Breite) * 2 + Länge. Ein sehr großer Karton mit Maßen von 180 x 25 x 100 kann also bei GLS nicht genutzt werden, da das Gurtmaß 4,30 m beträgt und nur 3 Meter zulässig sind.

Für den Versand mit GLS bietet sich unten in den Angeboten der Fahrradkarton mit den Maßen 110 x 20 x 70 cm an, da dieser genau 3 m Gurtmaß entspricht.

Fahrradkarton 1100x200x750 mm für GLS Versand
  • stabil, wiederverwendbar, für GLS-Versand geeignet

Fahrradlieferung bei Onlineshops

Wer in einem Onlineshop ein Fahrrad bestellt – was durchaus legitim ist – bekommt dies in einem Fahrradkarton geliefert. Darin ist es vormontiert, jedoch nicht fertig aufgebaut und somit nicht fahrbereit. Wie beim privaten Versand auch, erwartet einen hier i.d.R. ein Fahrrad bei dem der Lenker schräg ist und das Vorderrad sowie Sattel inkl. Sattelstütze neben dem Rahmen im Karton befestigt liegt. Und das ist auch richtig so, denn so ist die Gefahr von Transportschäden auf ein Minimum reduziert.

Kühne und Nagel für Fahrradversand

Große Onlineshops wie Bruegelmann.de & Co. lassen den Transport von DHL oder einzelnen Speditionen durchführen. So kommt es auch vor, dass ein Fahrrad von einer Spedition geliefert wird, deren Namen man zuvor ggf. noch nie hörte. Ein Liegedreirad erhielt fahrradblog.de in der Vergangenheit auch schon mit DB Schenker auf Palette oder mit Kühne + Nagel geliefert.

Versand vom Kinderfahrradanhänger

Ähnlich wie beim Fahrrad, kommt auch der Kinderfahrradanhänger mit der Spedition oder einem oben genannten Dienstleister. Und ebenso kann man auch selbst den Anhänger versenden. Für den Versand sollten beim Anhänger folgende Bauteile demontiert werden:

  • Räder
  • Deichsel
  • Schiebegriff
  • Blattfedern

Kinderfahrradanhänger Verpackung

Anschließend kommt der Anhänger zusammengefaltet in den Karton. Je nach Modell können die beiden Räder direkt in den Anhänger gelegt werden bevor dieser gefaltet wird. Deichsel und Schiebegriff werden anschließend verstaut. Nicht zu vergessen ist die Kupplung die am Fahrrad montiert wird.

Fazit

Der Fahrradversand ist im Grunde einfach. Die größte Hürde, so finde ich, ist die Auswahl vom richtigen Transportdienstleister. Ich persönlich tendiere hier i.d.R. ziemlich eindeutig zu DHL, da ich für unter 100 Euro pro Versand, auch sehr teure Fahrräder ordentlich versichert verschicken kann. Zudem finde ich einen festen Fahrradkarton deutlich sinnvoller als einen Karton der nur von oben aufgesetzt wird oder gar ein Versand nur in Folie verpackt. Aber da gehen die Meinungen auseinander.

Hintergrund beim Titelbild: Tama66, pixabay

22 Kommentare zu Fahrradversand – Wissenswertes über den Versand

  1. Hallo Zusammen,

    hat jemand Erfahrungen mit dem Versand von Liegerädern?
    Ich erstehe gerade ein solches (HP Streetmachine GTe) am anderen Ende der Republik und der Versender
    hat keine Zeit bzw. Möglichkeit, das Rad zum Versand fertig zu machen (Pedalabbau o.ä.).
    Bezieen sich denn die Angaben von DHL etc. überhaupt auch auf Liegeräder?

    Vielen Dank und LG Christof

  2. Hallo, habt Ihr auch Erfahrung mit Versenden eines Erwachsenen-Dreirades mit Korb hinten???
    Verpackung ist m.E. nicht notwendig… es ist gebraucht und soll über ca. 350 km von A nach B und möglichst wenig kosten ;-)
    VG D.S.

  3. Hallo, wir möchten unsere e bikes von Deutschland nach Spanien verschicken, wer macht das und was sind die Kosten?
    Danke…

  4. Moin Moin,
    mit Hermes habe ich einmalige Erfahrungen gemacht. Die kommen nämlich nicht, man wartet von 8 bis 20 Uhr – wir bis 23 Uhr – niemand weiß, wo der Fahrer ist, der das Rad abholen soll. Die Hotline weiß auch nichts, man wartet den nächsten Tag ab, mit viel Glück tauchte bei uns am zweiten Tag abends ein Hermesbote im vollgepackten Kleinwagen auf, der einen „Koffer“ abholen wollte. Er versicherte „Kollege kommt morgen mit großes Auto“ – am dritten Tag kam natürlich niemand. Dafür war aber – so die Hotline – der Auftrag storniert worden. Von wem, weiß der Himmel. Der Kunde ist der Doofe und wird so richtig vera…..

  5. Ich wollte mein Fahrrad mit Hermes versenden. Fahrrad versandfertig gemacht, einen halben Tag Urlaub genommen (damit ich nicht den Kurierfahrer verpasse). Allerdings wurde mein Fahrrad am Versandtag weder abgeholt noch wurde ich in irgend einer Form (Handynummer und E-Mailadresse waren bekannt) benachrichtigt.
    Ich kann nach der Erfahrung nur sagen, Hände weg von Hermes.

  6. Hallo,
    warte seit 03.09.18 auf mein Fahrrad. Händler versendet mit Hermes.
    Eine reine Odyssee. Keine Nachricht im Briefkasten. Nie wieder Hermes.
    Sa, 15.09.2018, 02:46 Uhr Die Sendung ist im Hermes Verteilzentrum STUTTGART eingetroffen.
    Fr, 14.09.2018, 11:18 Uhr Die Sendung wurde im Hermes Logistikzentrum sortiert.
    Do, 13.09.2018, 19:15 Uhr Die Sendung wurde im Hermes Verteilzentrum Düsseldorf sortiert.
    Do, 13.09.2018, 19:15 Uhr Die Sendung befindet sich im Hermes Verteilzentrum Düsseldorf.
    Do, 13.09.2018, 09:05 Uhr Die Sendung befindet sich in der Zustellung.
    Mi, 12.09.2018, 09:17 Uhr Die Sendung befindet sich in der Zustellung.
    Di, 11.09.2018, 15:28 Uhr Die Sendung wurde im Hermes Logistikzentrum sortiert.
    Di, 11.09.2018, 10:30 Uhr Die Sendung wurde im Hermes Verteilzentrum Hannover sortiert.
    Di, 11.09.2018, 10:30 Uhr Die Sendung befindet sich im Hermes Verteilzentrum Hannover.
    Do, 06.09.2018, 22:38 Uhr Die Sendung wurde Hermes angekündigt und wird vom Versender für den Versand vorbereitet.

  7. Was im Artikel gar nicht vorkommt ist der Versand mit der Deutschen Bahn. Hat das einen Grund? Er ist mit 27,90 Euro günstiger als alle hier genannten Angebote, es wird vor Ort abgeholt und ausgeliefert, das Fahrrad muss nicht demontiert/vorbereitet werden, man braucht keinen Fahrradkarton bzw. bekommt die benötigte Verpackung ggfs. sogar kostenlos mit dazu. Klingt für mich ziemlich bestechend, habe es aber noch nicht ausprobiert…

    • Manfred, da musst du richtig lesen…der Versand mit der Bahn wird als Reisegepäck aufgeführt und ist gekoppelt an eine für die lieferstrecke gültige Fahrkarte, das heißt ?…du mußt die Kosten für die Bahnfahrkarte noch dazurechnen….schick wa…

    • Nein, das stimmt nicht. Man kann das Fahrrad auch ohne Bahnfahrkarte verschicken, habe ich gemacht. Allerdings beauftragt die Bahn auch nur Hermes mit dem Versand, sodass man sich wieder mit dem schlechten Service von Hermes auseinander setzen muss. Ich habe das mal gemacht. Anbauteile müssen auch abgebaut werden. Abholung war kein Problem, aber die Lieferung eine Katastrophe. Von widersprüchlichen und falschen Aussagen zum Lieferstatus der Sendung bis hin zu tagelangem Warten… Ein Lieferfenster für 4€ hinzuzubuchen lohnt sich nicht.

  8. Hallo, wollte gerade mein Fahrrad über DHL versenden Maße 195 x 115 x 27 cm. Leider nicht möglich da dass Gurtmaß von 360cm überschritten ist. Ein Service Mitarbeiter am Telefon hat mir dies leider auch bestätigt.

    • Fahrrad Versand über DHL ist nicht möglich! Wollte es auch über DHL machen, aber leider geht sich das definitiv nicht aus.

      Quaderform: bis Länge 200 cm, bis Gurtmaß (= Länge + 2x Breite + 2x Höhe) 360 cm

  9. Habe mir jetzt einen Karton mit den Maßen 145×25,5×82 besorgt – also genau 360 cm Gurtmaß. Zum Glück habe ich diesen etwas kleineren Karton im Bikeladen ausgesucht, der Händler wollte mir erst einen größeren geben. Der hätte aber auch gar nicht in mein Auto gepasst.

  10. Wollte ein Fahrrad über DHL versenden. Fazit Schrott . Wird zwar abgeholt und eingeladen aber im Verteiler Zentrum nicht weiter versendet sondern wieder am Absender zurück gesendet. So umd jetzt 52€ in den Sand gesetzt. ????
    Suuper Dhl.
    War ein normales Fahrrad im normalen original Karton.

  11. Hallo, hat jemand Erfahrungen mit dem DHL-Sperrgutversand gemacht? Wie lange dauert das innerhalb Deutschlands? Ich habe gehört, dass Sperrgut handsortiert werden muss und von DHL z.T. an Speditionen zum Transport weitergegeben wird. Die üblichen 1-3 Tage gelten ja scheinbar für normale Päckchen/ Pakete.

    • Ich beim Speditionsversand für Sperrgut bisher auch die Erfahrung von 2 bis 3 Tagen gemacht. So viel Unterschied zu einem Paket ist da in den Laufzeiten nicht mehr. Also 3 Tage war seit Jahren immer das absolute Maximum an Versandzeit.

  12. Fahrradversand mit der Bahn:
    Heutige (23.7.2019) telefonische Auskunft von DB:
    Versand eines Fahrrades nur in Verbindung mit einer Fahrkarte!

  13. Hey,

    Vielleicht mal n neuen Blog schreiben … Hermes biette das seit 2019 nicht mehr an wie im UPDATE schon angemerkt, DB bezahlste das TICKET + 50 Euro Fahrradversand … jetzt lass Dir mal n Rad über 500km schicken … kost das Ticket gleich noch mal 130 Euro rum … bei DHL musste die Kiste erst völlig zerlegen ( macht kaum jemand gern der einfach nur mal eben sein Rad verkaufen will ) also iwie verlier ich grad den Glauben … an diese Logistiheinis … lg Tom

  14. Zum heulen.
    Da ist man zu zweit gleich mal 200€ los oder Zubehör fürs Auto 600€.
    Wieso gibt es den in diesem Segment keine vernünftige Lösung?
    Sollte jemandem etwas unter 50€ auffallen, dann gebt bitte Bescheid! :)
    Ein Uber mit Sprintern für Fahrräder wär was nices.
    Die Räder sind doch wieder voll am kommen…Busse Bahnen etc. versuchen aufzurüsten alle wollen grün sein und die Wege werden ausgebaut aber der Transport ist wohl eine Nummer zu groß für unsere Logistikheinis xD.

  15. Frage: DHL Versand im Standardpaket von Deutschland nach USA ist im DHL Portal eindeutig beschrieben. Aber wie ist es umgekehrt? USA nach Deutschland, Paket 120 X 60 X 60?
    Das amerikanische DHL Portal ist dazu maximal verwirrend!

Schreibe einen Kommentar zu Dagmar Scharnberger Antworten abbrechen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*