Connect with us

Allgemein

Freygeist E-Bike im Test und Interview

Das Freygeistrad mit einem der drei GeschĂ€ftsfĂŒhrer: Usama Assi
Das Freygeistrad mit einem der drei Geschäftsführer: Usama Assi

Das Freygeistrad mit einem der drei Geschäftsführer: Usama Assi

FreygeistMatthias hat auf dem Demo Day den Geschäftsführer von Freygeist, Usama Assi, getroffen und konnte ein kleines Interview mit ihm zum neuen Freygeist E-Bike führen. Das e-Bike verbindet laut den Herstellern ein Premium-Design mit Smart Engineering. Dem stimmen wir vollkommen zu. Der 250 Watt Nabenmotor wird von einem Akku mit 340 Watt-Stunden mit Power versorgt, die bis 100 km Reichweite ermöglicht.

Usama hat den Anspruch von Freygeist an das neue E-Bike perfekt in einem Satz beschrieben. „Wir wollen ein Lifestyle-Design Bike als Stadtfahrrad mit den Vorteilen von einem modernen E-Bike kombinieren.“ Dies haben sie geschafft.

12 kg leicht ist das E-Bike und damit eine echte Ansage. Der Motor ist ein Nabenmotor der im Hinterrad verbaut ist. Er leistet 250 Watt und ist flüsterleise. Das man ihn nicht hört, konnte Matthias auch in seiner eigenen Probefahrt beim Demo Day der Eurobike 2015 feststellen. Der Akku mit seinen 340 Wattstunden leistet genug Energie um eine Distanz von 100 km zu fahren. Wobei die Reichweite immer auch von der gewünschten Maximalunterstützung abhängig ist.

Im Telefonat gestern sagte Matthias mir: „Das Freygeist E-Bike ist das bisher unauffälligste E-Bike, welches ich je gesehen habe.“

Im folgenden Video lässt sich Matthias das Freygeist E-Bike vom Geschäftsführer Usama Assi vorstellen.

Die Suche nach dem Akku konnte erst eine kurze Frage an Usama klären. Er befindet sich im Oberrohr und ist deshalb nicht zu sehen. Doch keine Sorge, er ist tatsächlich wechselbar.

Freygeist E-Bike

Freygeist E-Bike

Das auffällige Freygeist Logo auf der Stirn des E-Bikes ist gleichzeitig die Abdeckung für den Akku. Von hier gelingt es auch, diesen bequem zu wechseln und aufzuladen.

Freygeist Logo und gleichzeitig Verdeck zum Akku

Freygeist Logo und gleichzeitig Verdeck zum Akku

Es wurde eine 105er Shimano Schaltgruppe verbaut und auch die Bremsen sind die Shimano 105, die seit vielen Jahren sehr solide Arbeit leisten und nach wie vor aktiv an Rennrädern verbaut werden.

Freygeist Shimano 105 Schaltung

Freygeist Shimano 105 Schaltung

Für den Markt der E-Bikes ist die Entwicklung von Freygeist auf jeden Fall innovativ. Ein Bike mit Akku und Motor so zu bauen, dass es nicht direkt ersichtlich ist das man hier vor einem E-Bike steht, ist schon klasse. 12 kg sind eine Kampfansage. Da kann sich sogar ein Sedan One ganz warm anziehen, was im Gegensatz aber sogar mit einem Carbonrahmen kommt.

Ich fahre seit vielen Jahren Mountainbike und seit 2013 Rennrad. Mit dem Rennrad nehme ich an großen Events wie der VĂ€tternrundan in Schweden oder der Mecklenburger Seen Runde teil.

2 Comments

2 Kommentare

  1. Carsten

    13. Dezember 2015 at 09:47

    Eine gute Idee den Akku im Oberrohr zu verstauen, wirklich schön das Bike.

  2. Olaf

    26. Januar 2017 at 19:30

    Und schon am Ende leider nun insolvent

Kommentar oder Erfahrungen schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Allgemein