Connect with us

Ausrüstung & Zubehör

MTB Schuhe: Nike Kato Strap in schwarz

Nike Kato 3 Strap

Sie sind nicht die jüngsten und nicht die leichtesten MTB Schuhe, aber ich finde die Nike Kato Strap sehr bequem und fahre gerne mit diesen Schuhen. Deshalb möchte ich sie euch kurz vorstellen und ein paar Worte dazu sagen.

Wie beim Rennrad so gilt auch beim Mountainbike. Schuhe sollten bequem, fest und gleichzeitig noch leicht sein. Alle diese Eigenschaften erfüllt der Nike Kato nicht. Der Schuh ist nämlich eher schwer. Mich hat das Gewicht bisher nicht gestört. Man muss auch sehen wie gut der Schuh selbst bei kalten Temperaturen den Fuß wärmt und irgendwo muss das Gewicht herkommen.

Kritik beim Gewicht

Ich habe den Schuh mit normalen Cleats von BBB gewogen. Ein Schuh wiegt 492 Gramm. 984 Gramm haben entsprechend beide Schuhe. Viel leichtere Schuhe findet man jedoch auch kaum wenn man die gleichen Eigenschaften möchte.

Nike Kato Gewicht

Der Nike Kato wiegt mit normalen Cleats 492 Gramm.

Der Schuh kann gut mit dem Shimano SH-MT33L verglichen werden. Zwar ist es keiner mit Klettverschluss aber ansonsten ähnlich. Dieser wiegt ohne Cleats bereits im Paar 790 Gramm und ist entsprechend auch schwer. Somit ist der Nike Kato in einem fairen Vergleich nicht so schwer. Will man einen leichteren Schuh fürs Mountainbike muss man sich eher an den sportlichen Exemplaren orientieren. Hier kann natürlich beim Gewicht noch einiges gespart werden.

Cleats anbringen

Im ersten Schritt wird unter dem Schuh die eingesetzte Platte von der Sohle abgeschraubt. Dazu einfach die beiden Schrauben rausdrehen.

Nike Kato 3

Mit einem Schraubendreher nun einen Spalt suchen und die Platte vom Schuh trennen. Die kann durchaus ein bisschen fester sein.

Schuhplatte lösen

Schuhplatte lösen

Der nächste Schritt besteht aus der Ausrichtung und Befestigung der Cleats. Je nach Art der Cleats muss man sie nach eigenen Bedürfnissen nun nach vorne, hinten, rechts und links unterm Schuh ausrichten. Danach anschrauben.

Cleats anschrauben

Cleats anschrauben

Fertig

Sind die Cleats fest unter den Schuhen verschraubt kann die erste Tour mit den neuen Schuhen theoretisch bereits beginnen.

Nike Kato 3 mit Cleats

Nike Kato 3 mit Cleats

Meine Bewertung

Ich trage den Schuh sehr gerne und werde ihn besonders jetzt im Herbst wieder vermehrt an den Füßen haben. Das Design ist überaus schlicht. Er ist durchweg schwarz und setzt Akzente nur durchs Nike Logo. Der 3-fache Klettverschluss ist sehr robust und breit. Hier braucht sich niemand Sorgen machen das er sich öffnet.

Die Sohle kommt äußerst fest daher. Lässt sich aber dennoch gut laufen. Für Spaziergänge ist der Schuh ohnehin nicht gemacht. Ansonsten ist er innen gut gepolstert und auch für etwas breitere Füße durchaus sinnvoll. Bei Temperaturen nahe der 0° C Marke hält er die Füße sehr warm. Die Knöchel sollte man aber zusätzlich wärmen da es kein hoher Schuh ist.

Für mich ein guter Begleiter der noch viele Kilometer mitmachen wird. Und was ich mir dann für einen MTB Schuh hole weiß ich heute sowieso noch nicht. 🙂

Ich fahre seit vielen Jahren Mountainbike und seit 2013 Rennrad. Mit dem Rennrad nehme ich an großen Events wie der Vätternrundan in Schweden oder der Mecklenburger Seen Runde teil.

1 Comment

1 Kommentar

  1. Walter

    24. April 2014 at 11:09

    Ich finde diese Nikes echt klasse! Fahre mit denen schon lange. Und kann mich nicht beschweren. Meine Frau genauso. 😉

    Lg
    Walter

Kommentar oder Erfahrungen schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Ausrüstung & Zubehör