VAUDE Tour 3.8 L Isomatte im Test

VAUDE Tour 3.8 L Isomatte im Test

Die VAUDE Tour 3.8 L Isomatte ist seit 2019 bei meinen Touren an kühlen Tagen dabei und dient mir in Kombination mit verschiedenen Schlafsäcken als zuverlässiges Bett im Zelt. Sie groß, leicht und sehr bequem.

Mich als Radfahrer der gerne Mehrtagestouren macht, überzeugt die VAUDE Tour 3.8 L Isomatte vor allem durch das kleine Packmaß und die einfache Nutzbarkeit. Das sie zudem noch umweltfreundlich produziert ist – worauf ich inzwischen vermehrt in meinem Alltag achte – macht es umso besser, trug aber nicht zu meiner Kaufentscheidung bei.

Eigenschaften und Produktdaten

# Details
Bezeichnung VAUDE Tour 3.8 L
Modell 12819676
Farbe Redwood / Rot-braun
Temperaturbereich bis -11.6 °C
MaĂźe 196 x 64 x 3.8 cm
Gewicht 1.300 g
Schulterbreite 64 cm
Passend fĂĽr Radwandern / Wandern / Trekking
Angebot
VAUDE Isomatten Tour 3.8 L, redwood, one size, 128196760000
  • gerundete Ecken fĂĽr den besten Kompromiss aus leichtem Gewicht und maximalem Komfort
  • sehr weiches und angenehmes 30D Stretch-Material
  • robustes, aufgerautes 75D Material
  • Schaumkern und elastisches Obermaterial passen sich dem Druck des Körpers an fĂĽr eine optimale Schlafposition
  • mit Reparatur-Kit fĂĽr den Notfall

Geliefert wird die VAUDE Isomatte in einem praktischen Packsack. Anfangs habe ich den Sack noch genutzt und sie immer wieder darin verpackt. Inzwischen spare ich mir ein paar Minuten beim Einpacken und erlaube mir dafür etwas mehr Volumen. Sprich, ich schnüre die Isomatte nur noch mit den schwarzen Bändern zu und transportiere sie so.

VAUDE Isomatte im Packsack

Auf dem Packsack sind alle wichtigen Informationen zur Isomatte aufgedruckt. Ich nutze ihn unterwegs inzwischen fĂĽr Kleinkram, der nicht einzeln im Rucksack rumfliegen soll. Ausgepackt sieht die Isomatte wie folgt aus.

VAUDE Tour Isomatte ausgepackt

Sie ist einmal längs gefaltet und anschließend zusammengerollt. Das funktioniert auch zum wieder verpacken nach Gebrauch tadellos. Das Material der Oberfläche ist 100% Polyester. Sie ist durch den Elastananteil in Kombination mit der Strick- und Webkonstruktion sehr elastisch und strapazierfähig. Im Inneren besitzt die Isomatte einen Schaumkern, der horizontal gebohrte Löcher enthält die mit Luft gefüllt werden.

Da die VAUDE Tour 3.8 L bis -11 °C genutzt werden kann, ist sie an frischen Herbst- und Frühlingstagen auch eine gute Isomatte, die es einen erspart einen zusätzlich dick isolierten Schlafsack mitzunehmen. Ich komme durch die gute Temperatur von unten, ziemlich lange mit meinem Sommerschlafsack durch.

VAUDE Isomatte Tour 3.8 ausgerollt

Die 196 cm Länge und 64 cm Breite erlauben auch zwei Isomatten gut nebeneinander in einem 2 bis 3-Personen Zelt zu nutzen. Was mir am Schaumkern der Tour 3.8 L gefällt, ist die Anpassung an den Körper. Dadurch entsteht auch auf leicht schrägen Untergründen ein zuverlässiger Halt, ohne dass man beispielsweise am nächsten Morgen im Zelt ans Fußende gerutscht ist. Du weißt garantiert was ich meine. ;-)

Der große Verschluss erlaubt ein sehr schnelles Aufpusten. Ich benötige dafür auch keine Luftpumpe, da durch den Schaum sowieso nicht viel Luft benötigt wird. Das Ablassen der Luft geht ebenfalls schnell. Am besten den Verschluss öffnen und dann die Isomatte in der Länge einmal zusammenlegen. Anschließend einfach die Matte vom Kopfende begonnen zusammenrollen. Die Luft wird dadurch rausgepresst.

Fazit

Derzeit ist die VAUDE Tour 3.8 L Isomatte mein persönlicher Favorit, wenn ich mit dem Fahrrad unterwegs bin. Sie wiegt nicht viel und ist angenehm klein. Zudem kann ich sie das komplette Jahr über nutzen. Meine Überzeugung teilte schnell auch der Rest der Familie und so hat sich die Isomatte ziemlich bald vermehrt.

Zwei VAUDE Tour 3.8 L Isomatten

Offiziell wird sie von VAUDE fĂĽr 90 Euro ausgeschrieben. Ist sie ohne Kompromiss auch wert. Dennoch gibt es immer wieder Angebote fĂĽr ca. 70 Euro und ich kann nur empfehlen da einfach mal offen fĂĽr was Neues zu sein. Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung fĂĽr die VAUDE Isomatte.

Wenn du ebenfalls Erfahrungen mit diesem Modell hast, kannst du den Test gerne mit deinen eigenen Erkenntnissen bereichern und diese in die Kommentare schreiben. Ich wĂĽrde mich freuen!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*