Gesponsertes Video: Performance-Kleidung mit Keramikeinsätzen

coldgear

Unter dem Namen „ColdGear“ präsentiert UNDER ARMOUR die neueste Technologie im Bereich der Performance-Bekleidung für Sportler, die auch zur kalten Jahreszeit unter freiem Himmel trainieren.

Zitternde Muskeln kurz nach dem Sport oder ein Körper, der die ganze Zeit gegen die Kälte ankämpft, kennen sicher alle, die schon mal unter dem Gefrierpunkt sportlich aktiv waren. Ich kenne es auf dem Rennrad und MTB sehr gut. Und was immer stört, ist das erneute Aufwärmen des Körpers nach einer Pause. Beim Rennrad reicht manchmal schon eine schlechte Ampelschaltung die einen zwei bis drei rote Phasen beschert.

Mit der „ColdGear“ Technologie kann mein Problem beendet werden. Die Kleidung beinhaltet kleine Keramikeinheiten auf der Innenseite. Diese absorbieren die Körperwärme. Speichern sie und geben sie auch direkt dem Körper zurück. Dadurch steht der Körper die ganze Zeit mit seiner eigenen Wärme in Kontakt und muss nicht konsequent dafür sorgen, die nach dem Zwiebelprinzip aufgelegte Bekleidung zu erhitzen damit Kälte keine Chance hat. Der Körper spart also Energie.

Hier das passende Video dazu.


UNDER ARMOUR gehört weltweit zu den führenden Herstellern im Performance-Segment. 2013 konnte der Jahresumsatz auf über 2 Milliarden Euro gesteigert werden. Im kommenden Jahr (2015) will UNDER ARMOUR auch in Deutschland ein Hauptquartier eröffnen und sich damit in München niederlassen. Seit September 2014 gibt es auch für den deutschsprachigen Markt einen Onlineshop in dem die Produkte mit ColdGear Technologie bezogen werden können.

Wichtige Links

Trikots und andere Produkte für den Radsport sind vom Gewicht anderen Herstellern ebenbürtig. Die Keramikteile im Produkt lassen sich natürlich für den Sportler nicht spüren. Feuchtigkeit wird genau so gut abgeleitet wie bei anderer Wäsche auch. Dafür sorgt das Moisture Transport System und die Anti Odor-Technologie verhindert das Wachstum von Mikroben.

Preislich können die Produkte mit allen anderen Herstellern mithalten. Sind also gut am Markt platziert. Was mich auch dazu bringt, diese Bekleidung zumindest im Bereich der Langarm-Oberteile und der Hosen mal auszuprobieren. Ich bin ja doch sehr gerne unter dem Gefrierpunkt mit dem Fahrrad unterwegs. Dürfte also perfekt zu mir passen, wenn die Produkte halten was sie versprechen. Ich halte euch dazu gerne auf dem Laufenden.

Hinweis zur Werbung

Dieser Artikel wurde gesponsert von UNDER ARMOUR, basiert aber vollständig auf meiner eigenen Meinung sowie auf Angaben des Herstellers. Das Video gehört zur Werbung für den Anbieter dazu.

Über Soeren 205 Artikel
Ich fahre seit vielen Jahren Mountainbike und seit 2013 Rennrad. Mit dem Rennrad nehme ich an großen Events wie der Vätternrundan in Schweden oder der Mecklenburger Seen Runde teil.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*