MERIDA Scultura Superlite LTD

Das MERIDA Scultura Superlite LTD ist das derzeit leichteste Serien-Rennrad der Welt. MERIDA limitiert diese matt-schwarze Schönheit weltweit auf 100 Stück. 4,52 kg modernste Carbon-Fertigungskunst und ein persönlich signiertes Zertifikat, dies hat der glückliche Besitzer eines Scultura Superlite LTD zu erwarten.

MERIDA erschafft sich ein eigenes Denkmal, eine Skulptur – oder, wie es MERIDA selbst nennt, eine Speerspitze modernster Carbon-Fertigungskunst! Die Waage zeigt beim Scultura Superlite LTD in der Rahmengröße von 54 cm nur unglaubliche 4,52 kg an. Und das nicht weil sie defekt ist, sondern weil ohne Pedalen an diesem Rennrad einfach kein Gramm zu viel zu finden ist.

Es ist ein Roadbike auf dem ich wahrscheinlich nie einen Meter zurücklegen werde. Und wenn ich könnte, würde ich es eventuell auch nicht wagen. Die Superlite LTD Version ist nur eine von insgesamt drei, die es in der Scultura Serie gibt. Und auch nur um dieses soll es hier gehen.

MERIDA Scultura Superlite LTD Details

Blicken wir auf die technischen Fakten

Bauteile Werte
Rahmengrößen (cm) 44 / 47 / 50 / 52 / 54 / 56 / 59
Rahmen SCULTURA CF5
Gabel SCULTURA CF5 2016
Schaltwerk SRAM Red 22 (sc)
Schalthebel SRAM Red 22
Bremshebel SRAM Red
Bremsen SRAM Red / Shimano Dura Ace
Kette KMC X11SL
Reifen Tufo Elite Jet
Vorbau AX Lightness RIGID 6
Lenker AX Lightness 4200 Ergo
Steuersatz FSA Light-Weight
SattelstĂĽtze AX Lightness DAEDALUS
Sattel AX Lightness Leaf
Gewicht 4.52 kg
Rahmengewicht 680 Gramm
Setgewicht inkl. Gabel 950 Gramm
Lenkkopfsteifigkeit 80 Nm/°
Tretlagersteifigkeit 50 N/mm
Hinterbaukomfort 120 N/mm
Feinstes Carbon wohin das Auge sieht
Feinstes Carbon wohin das Auge sieht

Einen Preis hat MERIDA auf der deutschsprachigen Webseite für das Superlite LTD nicht genannt. Auf einer schwedischen Webseite fand ich den Preis in Höhe von 12.999 Euro. In wie weit dieser jetzt der aktuelle Verkaufspreis für eines der 100 limitierten Leichtgewichte ist, weiß ich „noch“ nicht.

In der Scultura-Familie befindet sich aber auch noch das Scultura 9000 mit einem Gewicht von nur 6 kg fĂĽr einen Preis von 9.699,00 Euro. AuĂźerdem gibt es mit 6,5 kg noch das Scultura Team fĂĽr einen Preis von 6.599,00 Euro.

Sicherheitsbedenken gibt es bei den Bikes der Scultura-Familie ĂĽbrigens nicht. Alle drei Modelle haben die ĂĽblichen PrĂĽfungen mit Bravur bestanden. Das MERIDA Scultura Superlite LTD ist bis zu einem Gewicht von 90 kg freigegeben.

Mit dem Scultura Superlite LTD ist man weit entfernt vom UCI-Gewichtslimit. Dieses schreibt immer noch 6,8 kg beim Rennrad vor. Aber, mit diesem Schatz würde man auch einen Teufel tun und an einem Straßenrennen etc. teilnehmen. Ich würde sogar so weit gehen und behaupten, dass von den 100 Stück nur maximal 20 Exemplare jemals vom Besitzer auch nur über eine Probefahrt hinaus kommen. Diese matt-schwarze Schönheit wird meist ausschließlich an einem ebenso hochwertigen Wandhalter, irgendwo einen Wohnraum aufwerten.

Es ist, da besteht kein Zweifel, ein Rennrad was als „Nice-to-have“-Produkt zu bezeichnen ist. Wunderschön anzusehen und extrem hochwertig verarbeitet.

Ich wollte es euch einfach mal vorstellen!

Bildquelle: merida-bikes.com

1 Kommentar zu MERIDA Scultura Superlite LTD

  1. Hallo Soeren, ich bin eine der von Dir gefühlten 20, die dieses Bike tatsächlich benutzen. Ich bin Mitte 50, kam erst vor ein paar Jahren zum Rennrad-Sport und habe mich spontan in dieses schöne Rad verliebt. Nun hatte ich es auf einer Rennrad-Woche mit Freunden in der Toskana dabei, und die Fans von Lightweight-Laufrädern waren schon ordentlich am lästern, als ich mit meinen 21-er Reifen ankam. Aber mein Superlite meisterte auch Abfahrten mit nicht ganz einfachem Untergrund sehr tapfer und liegt insgesamt viel stabiler auf der Straße, als sein filigranes Äußeres vermuten lässt. Etwas diffizil einzustellen ist die SRAM Red, und sie will mit Gefühl zwischen den vorderen Kettenblättern gewechselt werden. Ansonsten ist es einfach eine Freude, wie dieses Leichtgewicht jeden Tritt in die Pedale nach vorne umsetzt, und obwohl jedenfalls ich mit der serienmäßigen Ausstattung bergauf selbst im leichtesten Gang keine allzu hohe Trittfrequenz zustande bringe, geht es dank des geringen Gesamtgewichts kompromisslos aufwärts. Alles in allem ein außergewöhnliches Bike, das richtig Spaß macht und keinesfalls nur an der Wand hängen sollte.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*