Connect with us

HP Velotechnik – Trikes und Liegerad

HP Velotechnik - Liegeräder und Trikes

HP Velotechnik – Liegeräder und Trikes

Seit 1993 wird bei HP Velotechnik zur Optimierung von Fahrrädern und Zubehör beigetragen. Dabei konzentriert sich alles auf Räder für den täglichen Gebrauch und für extrem lange Radtouren. Eine wichtige Grundlage für den Erfolg von HP Velotechnik ist die persönliche Erfahrung derer, die sich weltweit mit den Bikes der Manufaktur auf den Straßen befinden.

Über HP Velotechnik

Daniel Pulvermüller und Paul Hollants kamen bereits in den jungen Jahren zusammen. Sie gewannen als Schüler mit ihrem Velomobil den JUTEC Wettbewerb vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI). Dies war der Grundstein für die Geschichte des aufstrebenden Unternehmens HP Velotechnik.

1993, während ihres Studiums im Maschinenbau bzw. Wirtschaftsingenieurwesen an der TU Darmstadt, entschieden sich Paul Hollants und Daniel Pulvermüller für den Schritt in die Selbstständigkeit. HP steht im Firmennamen für die beiden Anfangsbuchstaben der Nachnamen. Velotechnik beschreibt um was es geht!

35 Mitarbeiter, unter ihnen auch vier Auszubildende, beschäftigt das Unternehmen heute. Gemeinsam treiben sie die Technologien und Innovationen im Bereich der Liegeräder und Trikes voran. Etwa 2.000 Räder werden jährlich produziert und in Handarbeit montiert. Ein HP Velotechnik Liegerad gibt es inzwischen in Deutschland und Europa. Aber auch der Anteil in den USA, Australien und Japan wächst.

Menschen die sich für HP Velotechnik entscheiden, entscheiden sich auch für Modelle einer Manufaktur, die bereits mehrfach Designpreise gewann, die in der Branche viel Anerkennung erfahren. Darunter auch mehrfach den renommierten Eurobike Award.

Im Vordergrund der HP Velotechnik stehen die Qualität und Zuverlässigkeit der Produkte, sowie der Kundenservice. Hier schreckt die Mannschaft rund um Hollants und Pulvermüller auch nicht davor zurück, in modernen Medien wie Facebook oder in Fachforen teilzunehmen und Fragen von Kunden und potentiellen Kunden zu beantworten.

Jedes Liegerad, jedes Trike und jedes andere Modell, wird in Handarbeit in der Manufaktur in Kriftel aufgebaut. Regelmäßig lädt HP Velotechnik zum Tag der offenen Tür, bei dem Besucher sich die heiligen Hallen nahe Frankfurt am Main ansehen können und Probefahrten durchführen dürfen.

HP Velotechnik Liegeräder

Bei uns lernst du jedes Liegedreirad der Firma HP Velotechnik kennen. Wir zeigen dir, für welchen Einsatzzweck und welchen Typ Fahrer, das jeweilige Modell geeignet ist. Wenn du Fragen zu den Liegedreirädern hast, kannst du jederzeit an [email protected] schreiben.

Scorpion fs26

Scorpion fs26 Liegedreirad
Agil, schnell und dennoch sehr komfortabel geht es mit dem Scorpion fs26 von HP Velotechnik zur Sache. Dieses Liegerad ist vollgefedert (vorne / hinten) und kann in kürzester Zeit gefaltet und im Kofferraum verstaut werden. Es ist die perfekte Wahl für jeden der gerne 26 Zoll fährt und immer die Wahl zwischen kurzen sportlichen und langen komfortablen Touren möchte. Das fs26 kann mit allem ausgerüstet werden was für eine Radreise benötigt wird.

Scorpion fs26 Enduro

Scorpion fs26 Enduro
Das Scorpion fs26 Enduro ist das Mountainbike im Liegerad-Sport. Es ist vorne und hinten gefedert und verfügt über den bekannten Faltmechanismus von HP Velotechnik. Die 26 Zoll Laufräder bringen den Fahrer durch jedes Gelände. In unserem Scorpion fs26 Enduro Test siehst du, dass mit diesem Liegedreirad auch lange Strecken kein Problem sind. Soll es nicht mehr durchs Gelände gehen, kann dieses Modell problemlos mit Straßenreifen ausgestattet und weiterhin sportlich aber komfortabel genutzt werden.

Scorpion Sport

HP Velotechnik Scorpion Sport
Der neue Scorpion (wir nennen ihn Scorpion Sport) ist die Weiterentwicklung vom 2005 vorgestellten ersten Scorpion Modell. Dieses 2017er Modell ist wesentlich dynamischer und hat sportlich noch mehr zu bieten. Hinten ist es gefedert, ansonsten absolut puristisch. Das große Hinterrad und der steile Tretlager-Ausleger in Kombination mit dem Alu-Rahmen, lassen bereits beim Anblick wissen was hier der Wunsch ist: Vortrieb. Sportlich und rasante Touren erlaubt der neue Scorpion Sport.

Scorpion fx

Scorpion fx

Der Scorpion fx ist speziell für Liegeradreisen konstruiert. Es kann in wenigen Sekunden komplett gefaltet werden. Es bietet dem Fahrer im Straßenverkehr einen sehr guten Überblick. Alles was es an Zubehör für Radreisen gibt, passt an den Scorpion fx. In der Plus-Version bietet das fx einen deutlich breiteren Radstand und du sitzt noch höher. Es kann mit bis zu 81 Gängen ausgestattet und mit bis 50 kg Zusatzgepäck beladen werden. Für die Zuladung eignen sich handelsübliche Fahrradtaschen die direkt am Gepäckträger befestigt werden.