MTB Schuhe: Northwave Spider 2 im Test

Northwave Spider 2 - MTB Schuhe im Test
Northwave Spider 2 - MTB Schuhe im Test

MTB Schuhe werden das ganze Jahr ĂŒber beansprucht. Nachdem ich beim Rennradschuh bereits lĂ€nger von Northwave ĂŒberzeugt bin, nutze ich die Chance und holte mir nun fĂŒr die Saison 2016 den Northwave Spider 2 MTB Schuh in den Langzeittest.

Gleich vorweg, Northwave Schuhe fallen in den GrĂ¶ĂŸen stets normal aus. Ich trage immer SchuhgrĂ¶ĂŸe 44 und auch bei Northwave musste ich davon nie abweichen. Auch fĂŒr breite FĂŒĂŸe ist der Spider 2 durchaus gut geeignet.

Northwave Spider 2 Test

ProduktNorthwave Spider 2
GrĂ¶ĂŸen36 – 37 – 38 – 39 – 40 – 41 – 42 – 43 – 44 – 45 – 46 – 47 – 48 – 49
Gewicht lt. Waage880g in Gr. 44
AußensohleX-Crossbow Michelin¼
UmgebungTrekking – Touren – MTB
Angebot
Preis: EUR 119,99
Northwave Spider 2 Gewicht
Northwave Spider 2 mit Gewicht von 880g das Paar

Die Northwave Spider 2 bringen in der aktuellen 2016er Version nur noch 880g als Paar auf die Waage. (Hinweis: Es gibt Onlineshops, die beziffern den Schuh mit 410g in GrĂ¶ĂŸe 42. Dabei wird verschwiegen, dass nur ein Schuh und nicht das gesamte Paar gewogen wurde!) FĂŒr einen guten MTB Schuh ist das Gewicht sehr respektabel. Er fĂŒhlt sich beim Laufen leicht an und die Passform ist sehr flexibel, was es auch Personen mit einem eher breiten Fuß leicht macht, einen guten MTB Schuh zu finden.

Die X-Crossbow Michelin Sohle bietet dem Fuß eine sehr gute UnterstĂŒtzung. Im hinteren Bereich wird die Ferse ordentlich gedĂ€mpft. Im Vergleich zu vielen sehr harten MTB Schuhen ist der Spider 2 von Northwave wie Wellness fĂŒr die FĂŒĂŸe. WĂ€hrend du auf dem Fahrrad sitzt wirst du vom festen vorderen Bereich beim Treten unterstĂŒtzt. Steigst du ab, kannst du gut Gehen.

Northwave Spider 2 Sohle
Northwave Spider 2 Sohle

Dank der Naturgummi-LaufflÀche von Michelin hast du auf jedem Untergrund einen sehr guten Grip. Selbst beim Absteigen an einer feuchten Steigung hilft dir der Schuh dabei, den richtigen Halt zu finden.

Bei der Innensohle hat sich Northwave fĂŒr den Spider 2 fĂŒr eine schwarze Einlage entschieden. Dadurch sieht der Schuh auch nach mehreren hundert Kilometern noch innen gut aus. Wer schon mal eine helle Innensohle hatte weiß, wie unschön diese bereits nach wenigen Fahrten aussieht.

Northwave Spider 2
Northwave Spider 2 Innensohle

Der Schuh selbst ist eine Multilayer-Konstruktion mit thermoverschweißten Mesheinsetzen, die jeweils mit der leichten Mikrofaser verbunden sind. Das reduziert das Gewicht und bringt mehr Komfort. Gleichzeitig wird der Fuß im Schuh immer ordentlich mit Luft versorgt.

Northwave Spider 2 BelĂŒftung
Northwave Spider 2 BelĂŒftung

FĂŒr den Winter ist der Schuh durch diesen Komfort nicht geeignet. Zwar könnte er unter einem RegenĂŒberzug versteckt werden, aber ohne diesen wird es sehr schnell kĂŒhl. Bei starkem Regen wird der Fuß natĂŒrlich nass. Leichter Regen ist kein Problem, da der Northwave Spider 2 schnell wieder trocknet.

Northwave Spider 2 Außenseite
Northwave Spider 2 Außenseite

Der MTB Schuh wird mit einem Speed Lace Verschlusssystem fest am Fuß gehalten und kann auf jede beliebige Festigkeit eingestellt werden. Das Verschlusssystem ist eine Kombination aus normalem Klettverschluss und einem SchnĂŒrsenkel, dessen Stoff seit Jahren im Segelsport bewĂ€hrt ist.

Northwave Spider 2 SchnĂŒrsenkel Verschluss
Northwave Spider 2 SchnĂŒrsenkel Verschluss

Um den Schuh zu verschließen muss nur der kleine Mechanismus gehalten und nach unten geschoben werden. Dadurch wird der SchnĂŒrsenkel festgezogen. Anschließend den SchnĂŒrsenkel am Schuh verstauen und den Klettverschluss wie gewohnt schließen.

Northwave Spider 2 Klettverschluss
Northwave Spider 2 Klettverschluss

In der Ansicht von vorne macht der Northwave Spider 2 einen sehr eleganten und sportlichen Eindruck. Er hat einen Hauch von einem Rennradschuh, was natĂŒrlich auch damit zu tun hat, dass Northwave im Rennradsport ebenfalls sehr gute Schuhe im Sortiment hat. Mir gefĂ€llt die komplett rote Frontpartie.

Northwave Spider 2 von vorne
Northwave Spider 2 von vorne

Die RĂŒckansicht entspricht einem kompletten Farbwechsel. Jetzt dominiert Gelb die Optik. Von hinten ist der Schuh außerdem mehrheitlich verschlossen und mit nur kleinen BelĂŒftungselementen ausgestattet. Ein bisschen ist der Spider 2, als hĂ€tte man zwei verschiedene Paar Schuhe an. Ich finde es gut!

Northwave Spider 2
Northwave Spider 2 von hinten

Fazit

Der Northwave Spider 2 ĂŒberzeugt im Test. Ob kurze Wegstrecken zu Fuß im Wald, oder viele Kilometer eingeklickt in der Pedale, er macht durchgehend eine gute Figur. Ein Allwetterschuh ist er auf keinen Fall, da seine MesheinsĂ€tze zu viel Spritzwasser durchlassen. Im FrĂŒhling, Sommer und Herbst ist er ein sehr guter MTB Schuh der den Fuß warm hĂ€lt wenn es morgens noch frisch ist, oder kĂŒhlt wenn am Nachmittag die Sonne brennt.

Über Soeren 205 Artikel
Ich fahre seit vielen Jahren Mountainbike und seit 2013 Rennrad. Mit dem Rennrad nehme ich an großen Events wie der VĂ€tternrundan in Schweden oder der Mecklenburger Seen Runde teil.

1 Kommentar zu MTB Schuhe: Northwave Spider 2 im Test

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*