woom 4 Kinderfahrrad im Test

Woom 4 Kinderfahrrad Test

Das woom 4 ist die nächste Stufe der Kinderfahrräder. Im Alter von 6 bis 8 Jahren ist das 7,3 kg leichte Kinderfahrrad das erste Bike, bei dem Kinder in den Genuss der Kettenschaltung kommen. Die Leichtigkeit beim Schalten kommt von der SRAM X4 Gruppe. Wir haben uns das woom 4 Kinderfahrrad genau angeschaut.

Fahrrad fahren soll ein Erlebnis sein und SpaĂź machen. DafĂĽr braucht das Kind ein gutes Modell. Leicht und in der Rahmengeometrie gut durchdacht. Beides sind Aspekte die fĂĽr woom Bikes sprechen. Das woom 4 Kinderfahrrad wiegt nur 7,3 kg (ohne Pedale) und ist damit wirklich sehr leicht. FĂĽr dieses Gewicht musste bei der Produktion an keinerlei sicherheitsrelevanten Bauteilen gespart werden. Kinder fahren mit diesem Modell wirklich sicher.

woom 4 im Test

Wir haben das woom 4 im Test, da wir es für den privaten Gebrauch selbst gekauft haben. Es ist keine Bereitstellung vom Hersteller und somit nicht fremdfinanziert. Unsere Meinung basiert auf unseren eigenen Erfahrungen. Als Zubehör haben wir das Bike mit dem woom Gepäckträger und den woom Schutzblechen ausgestattet.

Eigenschaften und Fakten vom woom 4

Bauteil Eigenschaft
Name woom 4
Art Kinderfahrrad
Größe 20 Zoll
Gewicht 7.3kg (ohne Pedale)
Farbvarianten Rot / GrĂĽn / Blau / Lila / Gelb
Schaltung 8-Gang SRAM X4
Bremsen V-Brakes
Altersempfehlung 6 bis 8 Jahre
Größenempfehlung 115cm bis 130cm

Fangen wir vorne an. Das woom 4 Kinderfahrrad kommt in der 20“ Größe und ist für Kinder im Alter von 6 bis 8 Jahren (115 cm – 130 cm). Altersangaben sind wie immer etwas flexibel, da großgewachsene Fünfjährige, genau wie kleinere Neunjährige, selbstverständlich auch mit dem woom 4 fahren können. Das Gewicht von 7,3 kg entspricht der Realität und wurde von uns nachgewogen. Wenn Pedale, Gepäckträger, Fahrradständer, Klingel und Schutzbleche montiert sind kommen noch ein paar Kilogramm hinzu.

SRAM X4 Schaltgruppe

Die Schaltung ist eine 8-Gang SRAM X4 Schaltgruppe und somit ein sehr gutes Produkt. Lenkerschaltung und Schaltwerk sind aus der gleichen Gruppe. Keine Mischware.

woom 4 mit SRAM Lenkerschaltung

Die Übersetzung der 8-Gang-Schaltung liegt bei 11-28 Zähnen hinten und 29 Zähnen vorne an der Kurbel. Die Abstufung der Gänge ist nicht zu hoch, erlaubt es aber Kindern jeden Berg zu klettern und die Eltern in der Ebene hinter sich zu lassen. ;-)

woom 4 mit SRAM X4 Schaltwerk

Das Handling der Gripshift Schaltung am Lenker ist komfortabel. Die Hand hat einen guten Halt und die Drehung am Griff geht einfach. Kein Kraftaufwand erforderlich. Jeder Gang rastet spürbar ein. Das macht es Kindern leichter die Methodik zu verstehen. Durch die visuelle Anzeige der einzelnen Gänge direkt am Lenkergriff ist es noch einfacher. Eine ausführliche Probefahrt an einem Sonntag auf dem Supermarkt-Parkplatz und schon sitzt das Schalten der 8 Gänge.

V-Brakes am woom 4

Bei den Bremsen ist das woom 4 mit zwei V-Brakes ausgestattet die unabhängig voneinander funktionieren. Rücktritt gibt es beim woom 4 nicht. Kinder die bisher mit einem Fahrrad mit Rücktritt gefahren sind und diesen auch aktiv nutzten, sollten unbedingt abseits vom Straßenverkehr üben und sich an die Bremsen am Lenker gewöhnen. Mit dem woom 4 hat das nichts zu tun, sondern einfach mit den Gewohnheiten des Kindes. Die Dosierung der Bremsen, vor allem der Vorderradbremse sollte ebenso einen Moment geübt werden. Vor allem aber ist es wichtig den Kindern keine Angst vorm Einsatz dieser Bremse zu machen.

V-Brakes Vorderradbremse am woom 4

V-Brakes reichen an einem Kinderfahrrad vollkommen aus. Da braucht es keine Scheibenbremsen. Sie sind aus mehreren Perspektiven leicht. Zum einen vom Gewicht und zum anderen im Bereich der Wartung.

woom Rahmen aus Aluminium

Die nur 7,3 kg auf der Waage kommen natürlich auch durch einen schlanken und clever konstruierten Alu-Rahmen beim woom 4 Kinderfahrrad zustande. Die Geometrie passt zur Körpergröße und entspringt einer aufwändigen Entwicklungsphase. Fahrspaß und Sicherheit stehen an oberster Stelle und in keinem Kompromiss mit dem Leichtgewicht.

Woom 4 Alu-Rahmen

Als Kunde lässt die Verarbeitung vom Rahmen keine Wünsche offen. Alles sieht sehr hochwertig aus und selbst die Schweißnähte passen gut ins Bild. Die Aufkleber auf dem Rahmen geben dem woom 4 seinen finalen Schliff. Die Farben sind kräftig und satt.

Woom4 Rahmen

Wer möchte, kann am woom 4 auch einen Flaschenhalter montieren. Da es sich um ein Kinderfahrrad handelt und der Rahmen entsprechend kleiner ist als bei Bikes der Eltern, sollte die Flaschengröße beachtet werden. Als kleiner Tipp: es gibt Flaschenhalter bei denen Trinkflaschen seitlich entnommen werden können. Das macht es dem Kind leichter.

woom 4 Kindersattel

Kind und Fahrrad sind u.a. durch den Fahrradsattel verbunden. Der Kontakt muss passen, da sonst keine Freude beim Fahrradfahren aufkommt. Beim woom Kindersattel wurde die Anatomie beachtet. Beckenknochen und Sattel passen gut zueinander und Kinder können in einer leicht gestreckten Sitzposition fahren. Die Position passt zum sportlichen Kinderfahrrad und ist auch bei längeren Radtouren nicht überfordernd.

woom 4 Kindersattel

Das weiße woom-Logo auf grünem Hintergrund lockert die Farbgebung des gesamten Fahrrads noch ein bisschen auf. Der Stoff ist strapazierfähig und somit für den Einsatz am Kinderfahrrad gut geeignet. Aus eigenen Erfahrungen kann gesagt werden, auch wenn das woom 4 mal umfällt und auf den Sattel stürzt, oder es an einer Wand lehnt und langsam in die Waagerechte geht, der Stoff hat bisher alles überstanden.

Die Sattelhöhe kann unterwegs jederzeit geändert werden. Jedes woom 4 hat Schnellspanner an der Sattelstange und auch bei den Rädern.

woom 4 Gepäckträger

Der woom 4 Gepäckträger passt an alle Modelle ab April 2017. Er hat eine maximale Traglast von 18 kg und kann sowohl mit als auch ohne Schutzbleche verwendet werden. Sein Eigengewicht beträgt 688 g. Bei größeren Modellen entsprechend mehr. Das woom 4 Gewicht von 7,3 kg erhöht sich entsprechend und ist dennoch erheblich leichter als die meisten Kinderfahrräder die es am Markt gibt.

woom 4 Gepäckträger

Einen roten Spanngurt gibt’s zum Gepäckträger direkt dazu. Auf dem Weg zum Spielplatz oder in die Schule können nun Rucksack & Co. direkt aufs Fahrrad.

Fazit

Wir sind mit dem woom 4 Kinderfahrrad sehr zufrieden. Unsere Tochter fährt es nun bereits einige Monate und wird auch noch gut zwei Jahre ihre Freude damit haben. Im nächsten Schritt wird noch passende Fahrradbeleuchtung montiert damit die dunkle Jahreszeit kommen kann. Schutzbleche haben wir bereits die von woom dran. Matsch und nasse Wege sind also kein Problem.

Das woom 4 ist eine echte Empfehlung. Gewicht, Handling, Verarbeitung, erste Wahl. Es gibt nicht viele Hersteller die es schaffen ein Produkt dieser Klasse zu einem Preis von knapp ĂĽber 400 Euro am Markt anzubieten. Die Experten aus Ă–sterreich heben sich hier wirklich ab!

Erfahrungen und Fragen

Hast du selbst ein woom Bike und möchtest deine Erfahrungen mit anderen Menschen teilen? Dann schreib uns unten deine Meinung in die Kommentare. Wir freuen uns auf Erfahrungsberichte. Genauso kannst du auch Fragen rund um woom Bikes in die Kommentare schreiben und dich darauf freuen, von anderen Lesern Feedback zu erhalten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*