Connect with us

Ausrüstung & Zubehör

Tacx Rollentrainer mit ANT+ für Zwift Online-Training

Zwift Online-Training
Zwift Online-Training

Zwift Online-Training mit Freunden – Foto: zwift.com

Rollentraining ist im Winter besonders angesagt, aber auch sonst verbringen viele Radfahrer gerne Zeit auf der Rolle. Gerne vor allem, seit es mit Zwift eine Community gibt, in der Online-Training stattfinden kann. Gemeinsam mit anderen Menschen virtuelle Trainingsfahrten absolvieren oder einfach allein die Welt in Zwift auf dem Rennrad erkunden.

Damit du Zwift spielen kannst, musst du einen passenden Tacx Rollentrainier besitzen. Alternativ kannst du auch eine andere Marke mit ANT+ verwenden oder einen Smarttrainer wie das Wattbike. Ich habe mit dazu entschieden die Tacx Rolle mit Zwift zu verbinden und darauf zu trainieren. Welche Ausrüstung du genau brauchst und wie Zwift funktioniert, erkläre ich dir in diesem Artikel.

Ausrüstung fürs Training mit Zwift

Kurz gesagt, du brauchst ein Rennrad, es muss kein teures Modell sein, kann aber auch dein ganz gewohntes Rennrad sein, mit dem du sonst im Freien unterwegs bist. Zusätzlich benötigst du einen Rollentrainer. Wenn du gleich einen Trainer mit ANT+ Funktion kaufst, musst du Wattmessung etc. nicht teuer in der Kurbel integrieren, sondern hast es gleich im Rollentrainer dabei. Dann benötigst du einen ANT+ USB-Dongle sowie ein passendes Endgerät. Einen Windows PC, Notebook oder ein MacBook, iMac etc. mit aktuellem Betriebssystem. Denn dort spielt sich Zwift ab.

Tacx Vortex Smart Rollentrainer

Der Tacx Vortex Smart Rollentrainer ist die optimale Grundlage für dein Wintertraining bzw. dein Indoor-Training auf dem Rennrad. Wir empfehlen dieses Produkt auch im Rollentrainer Test. Es handelt sich um einen interaktiven Smart-Trainer mit Elektrobremse. Dadurch ist er für Einsteiger und Fortgeschrittene auf dem Rennrad geeignet, weil die Elektrobremsen-Widerstandseinheit ein Trainingsniveau mit einem maximalen Widerstand von 950 Watt ermöglicht. Wirklich sportlich!

Tacx Fahrradtrainer Vortex Smart, T2180
Preis: EUR 339,00
Sie sparen: EUR 140,00 (29 %)
6 neu von EUR 339,009 gebraucht von EUR 249,99

Zum Tacx Vortex Smart Trainer gibt es auch eine eigene App. Er muss also nicht unbedingt mit Zwift verwendet werden. Die eigene Tacx Cycling App ist für Smartphones und Tablets geeignet. Wodurch das Display auch prima am Lenker befestigt werden kann. Ich nutze ihn jedoch mit Zwift und habe den Rollentrainer vorm Mac stehen. Die Tacx Software gibt es aber auch für Windows und Apple Systeme.

Dank ANT+ und Bluetooth Funktionen ist der Tacx Vortex perfekt für Zwift gemacht.

ANT+ USB Dongle

Um die Verbindung zwischen dem Rollentrainer und dem PC / Mac herstellen zu können, muss ein ANT+ Dongle via USB angeschlossen werden. Dieser überträgt dann das Signal vom Rollentrainer und gibt es direkt an Zwift weiter, wo sich Widerstand, Geschwindigkeit etc. unmittelbar aufs virtuelle Training auswirken. So wird das Training am Berg tatsächlich schwieriger, wenn man bei Zwift plötzlich in die Steigung fährt.

Zwift Account anlegen

Bevor es losgeht, musst du einen Zwift Account anlegen. Dieser ist für 14 Tage kostenlos. Zwift verlangt in dieser Zeit keinerlei Zahlungsinformationen. Du hast also zwei Wochen Zeit im Zwift in Ruhe zu testen. Möchtest du es dann weiterhin nutzen und online mit Freunden und anderen Leuten weltweit Rennrad fahren, kostet der Zwift Account nur 10 Dollar monatlich.

Ich fand das Rollentraining bisher immer langweilig und bin froh, dass es Onlinespiele wie Zwift gibt, bei denen Radfahrer mit Freunden gemeinsam fahren können. Natürlich ist es keine richtige Simulation, aber es basiert wenigstens auf realistischen Distanzen, Steigungen etc. und erzeugt damit eine tatsächlich Anstrengung.

Es fehlt lediglich Wind, Regen, Lenkmanöver und die Fliehkräfte in den Kurven. Aber im Vergleich zum bisherigen Training auf einer billigen Rolle, bei der ich immer einen Film schauen musste oder Musik / Hörbücher hörte, kann ich auf diese paar Features verzichten. Dafür ist Spaß beim Sport nun auch Indoor garantiert. Zumindest bei mir.

Ich fahre seit vielen Jahren Mountainbike und seit 2013 Rennrad. Mit dem Rennrad nehme ich an großen Events wie der Vätternrundan in Schweden oder der Mecklenburger Seen Runde teil.

1 Comment

1 Kommentar

  1. Maik Hofmann

    3. Dezember 2016 at 23:46

    Danke für die gute Beschreibung. Bin drauf gekommen weil Andre Greipel morgen 9 Uhr da fährt und ich keine Ahnung hatte um was es geht. Leider bekomme ich bis morgen neun Uhr keine Rolle mehr 😉

Kommentar oder Erfahrungen schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Ausrüstung & Zubehör