Connect with us

Radtouren

Radtour am Geiseltalsee

Geiseltalsee

Heute habe ich mich von den zwei Sonnenstrahlen locken lassen. Zum frühen Nachmittag wurde das Mountainbike rausgeholt und ich machte mich fertig für eine kleine Tour. Ich wollte in erster Linie den Kopf frei kriegen. Eigentlich ist es eine 100% Rennrad-Strecke. Durchgehend sauberer Asphalt auf dem man sorgenfrei ohne Autos den Wind um die Ohren gepeitscht bekommt. Die verregneten Vortage haben mich aber aufs BMC gezwungen weil ich befürchtete die Strecke sei von Laub teilweise überdeckt und zusätzlich an vielen Stellen feucht.

Neu: MTB Route am Geiseltalsee

Du hast Lust mit dem Mountainbike statt Trekking- oder Rennrad am Geiseltalsee zu fahren? Wir haben jetzt ganz frisch die MTB Route aufgezeichnet. Du findest diese im Beitrag „Geiseltalsee Rundfahrt mit dem Mountainbike“ und kannst dort gerne auch an einer geführten Tour teilnehmen. Hier wirst du Ecken der Region entdecken die du vorher noch nicht kanntest.

Der Weg zum Geiseltalsee

Ich wohne etwa 10 Kilometer vom Geiseltalsee entfernt. Was mich eher aufmuntert statt zu stören. Denn so habe ich mit An- und Abfahrt immer meine gesicherten 20 km als Minimum auf dem Tacho. Der Weg zum See gestaltet sich sehr angenehm. Auf dem nächsten Foto könnt ihr sehen wie meine Strecke durchgehend optisch und in der Qualität aussieht. Da können sich viele andere Regionen mit ihren Radwegen ein Beispiel nehmen.

Geiseltalsee Hinfahrt

Geiseltalsee Hinfahrt

Der landwirtschaftliche Verkehr hält sich zu dieser Jahreszeit stark in Grenzen. Aber auch sonst sind auf dieser Route eher selten Traktoren unterwegs. Die sind eher auf kleinen Abwegen zu treffen. Bei schönem Wetter trifft man auf viele andere Radfahrer und Jogger. Da der Weg durchgehend breit ausgebaut wurde ist das kein Thema.

Die 10 Kilometer hin zum See waren sehr trocken. Am See jedoch sind die Bäume teils dichter und der Weinberg wirft seine Schatten. Hierdurch konnte die Nässe vom Regen der Vortage nicht abtrocknen. Es bewahrheitete sich für mich die Wahl zum Mountainbike statt Rennrad. Mit diesem jedoch gab es keine Probleme.

2 Kilometer vor Ankunft beim See ist der Asphalt für kurze Zeit vorbei und es geht auf einem gut ausgebauten Landwirtschaftsweg mit zwei Spuren weiter. Dieser ist sehr eben, bietet keinen Rollwiderstand und hat vor allem keine Löcher oder ähnliche Probleme. Hinten am Horizont ist dann schon der See zu erwarten.

Die letzten 2 Kilometer zum See

Die letzten 2 Kilometer zum See

Der Geiseltalsee

Und dann erwartet mich der Blick über fast den gesamten See. Nach rechts ist der See nochmal so groß. Es ist Deutschlands größter künstlicher Binnensee. Leider sind die Strände etc. noch nicht fertig angelegt aber die sind Monat für Monat dabei und man sieht die Fortschritte an sehr vielen Stellen.

Bestes Wetter am See

Bestes Wetter am See

Der auf dem oberen Bild zu sehende Weg ist natürlich nicht der Radweg sondern eine Abzweigung nach unten zum Wasser.

Die Geiseltalsee Karte zeigt euch meine Runde mal im Überblick. Ich fahre diese in den meisten Fällen gegen den Uhrzeigersinn. So auch heute. Demnach geht es für mich jetzt auf dem sehr gut ausgebauten Weg direkt hoch auf den Weinberg.

Geiseltalsee Karte

Geiseltalsee Karte

Vom „Oben“ trennen mich nur drei Steigungen die es in sich haben. Schon bin hin zu den Steigungen geht es immer sanft bergauf. Kein Wunder das die meisten Leute die andere Richtung bevorzugen. Leider können Bilder solche Steigungen immer nur schlecht festhalten. Irgendwann werde ich es mal per Video probieren.

Auf den Weinberg fahren

Auf den Weinberg fahren

Nein, es ist keine Steigung an der man sich die Lunge aus dem Leib fährt. Bergab macht sie natürlich auch viel Spaß und erlaubt auf dem Rennrad problemlos Geschwindigkeiten über 70 km/h. Was sehr beachtlich ist wenn man bedenkt das es nicht die ganze Zeit geradeaus geht.

Auf dem Weinberg angekommen kann man sich Getränke oder kleine Snacks kaufen. Je nach Wetter ist da eine ganze Menge los. Außerdem darf die Toilette aufgesucht werden. Man kann sich auch einfach ohne Einkauf auf eine der zahlreichen Holzbänke direkt am Berg zur Seeseite setzen und den Blick über fast den gesamten See genießen.

Weinberg Geiseltalsee

Weinberg Geiseltalsee

Kurzer Blick vom Weinberg

Kurzer Blick vom Weinberg

Ich habe mich nur für ein paar Fotos hier oben aufgehalten. Nun will ich weiter und die Abfahrt genießen. Diese ist auf der Seite noch steiler aber leider auch deutlich kürzer. Mit dem Mountainbike war bei mir heute bei 63 km/h bereits Ende. Auf dem Rennrad ist die Abfahrt noch eine ganz andere Nummer. Die Kurven sind hier sehr eng und es war äußerst feucht auf dem Asphalt. Ich war heilfroh diesmal kein Rennrad gefahren zu sein.

Zwischendurch kommen immer wieder Bänke und auch richtige kleine Aussichtsposten von wo man den Geiseltalsee genießen kann und sich ausruhen kann.

Mit dem BMC am Geiseltalsee

Mit dem BMC am Geiseltalsee

Mit dem Handy kann ich immer nur Teile der Plätze fotografieren. Aber ich denke an Platz mangelt es hier auch bei bestem Sommerwetter nicht. Außerdem stehen mehrfach Fahrradständer hier und auch kleine Häuschen zum reinsetzen mit ausreichend Bänken sind vorhanden. Da wurde an die Wanderer, Skater und Radfahrer wirklich gedacht.

Aussichtsplattform

Aussichtsplattform

Wer noch mehr vom See und der Gegend sehen möchte der macht einen Abstecher zu einem der vielen Aussichtstürme. Hier lässt sich wirklich alles sehen. Diese stehen teilweise direkt an der Strecke und manchmal auch ein paar Meter abseits, sind dann aber ausgeschildert.

Aussichtsturm am Geiseltalsee

Aussichtsturm am Geiseltalsee

Ich habe noch nie so viele Bilder bei einer Tour um den See gemacht. 🙂 Muss ich gerade mal feststellen. Aber für einen Blogbeitrag ist es mir das wert.

Gut, jetzt bin ich geografisch gesehen fast in Mücheln. Dort wartet „Marina Mücheln“ auf mich. Das ist der große Hafen (im Verhältnis) am Geiseltalsee. Zahlreiche weitere Anlegestellen werden gerade gebaut. Genau wie die Strandanlagen.

Hafen in Mücheln

Hafen in Mücheln

Nach Mücheln ist man im Prinzip auf der anderen Seite vom Geiseltalsee. Hier habe ich dann gut die Hälfte der Strecke hinter mir. Diese Seite jedoch bietet derzeit noch keine wirklichen Highlights und daher habe ich nur kurz die Sicht auf den See festgehalten.

Geiseltalsee

Geiseltalsee

Da ich noch eine Pause mit guten Gesprächen bei einem Bekannten und Kollegen hatte, ging meine Weiterfahrt passend zum Sonnenuntergang weiter. Den Aufgang am Geiseltalsee kannte ich bereits. Der Sonnenuntergang war mir neu und den zeige ich euch natürlich gern.

Sonnenuntergang am Geiseltalsee

Sonnenuntergang am Geiseltalsee

Anschließend fuhr ich die Runde ohne weitere Fotos (gab es keine Gründe mehr) fertig. Ich musste noch wieder auf die andere Seite rüber wo ich herkam und dann zurück. Die Distanz der Tour betrug mit einer Umfahrung der Baustelle 50 km. Ohne Baustelle dürften es etwa 47 bis 48 km sein.

Die Strecke fahre ich sehr häufig da sie eben gut ausgebaut ist und mir auch gefällt wie man sich reinhängt um dort die Angebote auf- und auszubauen. Zudem kann ich durch eine oder zwei Runden mehr auch flexibel in der Distanz sein.

Fakten zum Geiseltalsee

InformationDaten
Wasserfläche1.840 ha = 18.4 km²
Größte Tiefe78 m
Wasserinhalt423 Mio m³
Uferlänge41 km
Radweg-Runde28 km
Flutungsbeginn30. Juni 2003
Flutungsende2010

Mit diesen Ausmaßen ist der Geiseltalsee in Deutschland der größte künstliche See.

Im Frühjahr, wenn das Wetter wieder deutlich freundlicher zu mir als Radfahrer ist, werde ich die Runde um den Geiseltalsee mal komplett auf Video aufzeichnen. Dazu erwarte ich aber vorher grüne Bäume und Sträucher und nicht diesen winterlichen Anblick kahler Natur. Es wird dann eine komplette Rundfahrt mit Lenker-Kamera geben. So kann sich jeder von der Beschaffenheit der Strecke überzeugen und sich einen Eindruck von der Region verschaffen.

Geiseltalsee-Radweg Karte

Ich habe die Runde um den See nun als Video und als Karte aufgezeichnet. Du kannst die Daten jederzeit kostenlos herunterladen und in Dein Navigationsgerät importieren um die Strecke nachzufahren. Die Daten liegen als GPX-Datei vor.

Geiseltalsee Videos

Die Rundfahrt auf Video besteht aus mehreren Teilen. Von Merseburg aus geht zwischen den Feldern hin zum Geiseltalsee. Dort angekommen, fahre ich gegen den Uhrzeigersinn. Die erste Etappe am See besteht aus der Auffahrt auf den Weinberg und der anschließenden Abfahrt.

Ich fahre absichtlich in diese Richtung und empfehle es gerne. Gegen den Uhrzeigersinn ist die Auffahrt von den Steigungen nicht ganz so gravierend. Die Abfahrt ist steiler, dafür aber auch etwas kürzer. In diese Richtung kommt man den Berg also leichter hinauf. Insgesamt nimmt es sich ansonsten auf der gesamten Tour nicht viel. Wer im Uhrzeigersinn fährt hat eine härtere Steigung. Kann dafür als Gegenleistung aber auch die längere Abfahrt genießen.

Ich fahre seit vielen Jahren Mountainbike und seit 2013 Rennrad. Mit dem Rennrad nehme ich an großen Events wie der VĂ€tternrundan in Schweden oder der Mecklenburger Seen Runde teil.

2 Comments

2 Kommentare

  1. H.D.Fleck

    17. September 2015 at 09:21

    Hallo,sehr informativ,werden morgen die Runde testen.

  2. Soeren

    17. September 2015 at 09:24

    Wenn du zur Mittagszeit oder Nachmittags fĂ€hrst, hat auf dem Weinberg oben auch der Imbiss geöffnet. GetrĂ€nke, warmes Essen und selbstgemachten Kuchen, zu wirklich fairen Preisen. Viel Spaß bei der Rundfahrt.

Kommentar oder Erfahrungen schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Radtouren